Klangeinstellung

.

KLANGEINSTELLUNG

Streichinstrumente verändern sich im Laufe der Jahre: die SetUp-Einstellungen, die vor Jahren gut funktioniert haben, können sich bei verändertem Klima oder nach jahrelangem Gebrauch als suboptimal erweisen.

Zunächst dokumentieren bei jedem Instrument den alten Zustand, um darauf wieder zurückgreifen zu können. Danach verändern wir im Dialog mit den Kunden die Einstellungen, um einen besseren Klang oder eine bessere Spielbarkeit aus dem vorliegenden Instrument herauszubekommen.

Wichtig ist, das ganze Instrument im Blick zu haben - es macht Sinn, zunächst offene Ränder und Risse, lose Hälse und Griffbretter nachzuleimen, bevor man sich an feinere Arbeiten setzt.

Klangeinstellungen können wir durch Verrücken des Stimmstocks, durch Veränderungen des Steges oder des Saitensatzes oder durch Veränderungen am Zubehör ausführen (Saitenhalter, Hängelsaite, Feinstimmer, Stachel) - all diese Teile tragen zum Klangeindruck mit bei und beeinflussen ihn!

Klangeinstellungen machen wir grundsätzlich nur nach Terminabsprache, sie werden genau wie alle anderen Reparaturen nach Zeit- und Materialaufwand abgerechnet.

sound adjustments 2

Hamberger Soundposts

Ein Hamberger- Soundpost ist ein höhenverstellbarer Stimmstock aus einem leichten Kunststoff-Polymer (kein Carbon!). Die kugelgelagerten Teller passen sich jeder Wölbung an, die Länge wird mit einer leichtdrehenden Schraube eingestellt.

Diese Stimmstöcke haben uns durch ihren klaren Klang und ihre feine Einstellmöglichkeit ohne schweres Werkzeug überzeugt.

Die Hamberger - Soundposts können in manchen Fällen hilfreich sein - z.B. wenn das Instrument zu undeutlich klingt oder nicht richtig anspringt.

 → siehe www.soundpost.com

hamberger soundposts
Jahresüberholungen

.

JAHRES - ÜBERHOLUNG

Geigen, Bratschen und Celli verlieren bei guter Pflege nicht an Wert: nach Jahren des Spiels gewinnen sie eigentlich immer an Klangschönheit, an Samtigkeit und an Ausdruck hinzu. Dafür müssen sie auf jeden Fall regelmäßig gewartet werden, denn Stege, Stimmstöcke, Griffbretter Saiten und Wirbel unterliegen einer ständigen Abnutzung. Aber auch der Lack von Streichinstrumenten bedarf einer regelmäßigen Überprüfung und Überarbeitung, damit er seine Schutzfunktion erfüllen kann.

Für professionell genutzte Instrumente macht es Sinn, jährlich eine Durchsicht und Überholung durchzuführen, bei Amateuren empfehlen wir - je nach Gebrauch - eine Jahresüberholung etwa alle zwei Jahre:

Ähnlich wie bei einer Scheckheftuntersuchung beim Auto werden dabei alle Teile und alle Leimungen kontrolliert: nicht passende Stimmstöcke, verzogene Stege oder Wirbel werden in diesem Zuge nachgepasst oder optimiert. Abgenutzte Griffbretter werden wieder komplett plan gehobelt und mit Feinschliff auf Hochglanz poliert (siehe Bild oben).

Die Saiten sollten bei anspruchsvollem Gebrauch mindestens 1x im Jahr erneuert werden - auch wenn die heutigen Saiten aus hochfesten Kunststoffen oder die Stahlsaiten beim Cello kaum mehr reißen, werden sie doch mit der Zeit quintenunrein und kraftlos.

Der Lack muss regelmäßig komplett gereinigt werden und blanke Holzstellen müssen mit neuem Schutzlack versiegelt werden. Bei starker Lackabnutzung im Handstellenbereich empfehlen wir, eine Zargenschutzfolie aufzubringen.

Genauso wird der Bogen komplett durchgesehen, abgenutze Lackstellen nachlackiert, dazu kann die Mechanik neu justiert werden.  Siehe →Bogenservice.

_____________________________

 

Adresse

address

 

Bahrenfelder Str. 15

22765 Hamburg - Altona

_______________________________

 

Geschäftszeiten 

business hours:

 

Mo - Fr 14.00 - 18.00


Wir haben wieder voll und ganz geöffnet

und freuen uns, wenn Sie telefonisch einen Termin mit uns vereinbaren.


The shop is open again, we would appreciate if you fix an appointment by phone.


_________________________________

 

Mitglied in: 

member of:

VDG

Verband Deutscher Geigenbauer und Bogenmacher e.V.

Violin Society

    of America